Hundessportplatz "Little Hill" - Hundeschule Schönsee
  AGB
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hundesportplatz "Little Hill"


-Stachel, Würge oder Elektrohalsbänder oder sonstige schmerzhafte   Erziehungsmetzoden sind auf meinem Platz nicht gestattet.

-Der Übungsleiter behaltet sich vor, Hunde vom Unterricht auszuschließen, sollten diese ersichtlich krank oder anders körperlich eingeschränkt sein, oder bei groben Verstössen des Hundehalters gegen das Tierschutzgesetz.

Vertragsabschluß:
Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer dem Leiter des Hundesportplatzes den Abschluß des Dienstvertrages rechtsbindend an. Mit der Annahme des Leiters kommt der Vertrag zustande und bedarf keiner besonderen Form. Die Anmeldung ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Mit der Anmeldung erkennt der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

- Der Kunde versichert, das sein Hund gesund und haftpflichtversichtert ist.

- Die Aufnahme eines Hundes in die Gruppenstunde erfolgt nur nach Abstimmung mit der Trainerin.

- Der Hundesportplatz übernimmt keinerlei Garantie für das Erreichen des gewünschten Ausbildungsziels. Die Kunden werden darauf hingewiesen, das die gezeigten Ausbildungsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch ausserhalb der Kurse Erfolg haben.

Haftung:
-Der Hundesportplatz "Little Hill" übernimmt keinerlei Haftung, auch nicht wenn der Hund über den Zaun springt oder das Gelände anderweitig verläßt.
-Der Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung haben.
Während der Kurse übernimmt der Hundesportplatz keinerlei Aufsicht über ihr Tier i.S.v. § 834 BGB. Sie bleiben weiter Aufseher und Halter über Ihren Hund.
- Jeder Hundehalter haftet persönlich für alle durch seinen Hund verursachten Personen-, Verletzungs- und Sachschäden.
-Die Hundeschule und die Trainer übernehmen weiterhin keine Haftung für Schäden jetweder Art, die durch die teilnehmenden Tiere verursacht werden.
- Jede Teilnahme an Kursen oder Übungen auch Wanderungen, erfolgen auf eigenes Risiko. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch  wenn er auf Anweisung handelt.


Rücktritt durch den Sportplatz:
Der Hundesportplatz "Little Hill" kann vom Vertrag zurücktreten, ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer Vertragswiedrig verhält. 
Ein Ersatz der Teilnahmegühr ist dann ausgeschlossen. 

Kündigung:
Eine außerordentliche Kündigung durch den Teilnehmer ist nur aus wichtigen Grund möglich. (z.B. Hund kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr teilnehmen.)  Bereits erhaltene Stunden werden nicht erstattet. Bereits bezahlte Beträge werden nicht erstattet.
Eine ordentliche Kündigung durch den Teilnehmer nach Beginn des Kurses ist ausgeschlossen. 

- Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, das Foto oder Videoaufzeichnungen, von Hund und Halter veröffentlicht werden können. 





 

 
  Copyright by Silke Biegerl, Gaisthal  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=